Info close ×
+

La Concordia au Concours mondial des harmonies

← Medienmitteilung

Am 22. Juli 2017 wird die Concordia erstmals am World Music Contest (WMC) in Kerkrade (Niederlande) teilnehmen. Dieser Wettbewerb, der alle 4 Jahre stattfindet, vereint die internationale Elite der Harmonien. Der WMC verkörpert das, was die Fussball-Weltmeisterschaft für den Fussball darstellt.

Dank der hohen Qualität ihrer Darbietung und ihrer Konstanz wurde die Concordia – offizielles Musikcorps der Stadt Freiburg – eingeladen, in der prestigeträchtigsten und anspruchsvollsten Kategorie der « Konzertharmonien » anzutreten. Stolz darauf, die Freiburger und Schweizer Farben vertreten zu dürfen, wird die Concordia schweizerische Werke von höchstem Niveau aufführen.

Der WMC ist das berühmteste und grösste internationale Festival für Blasmusik. Die Organisatoren der Ausgabe 2017 verlangen von den teilnehmenden Musikgesellschaften ein kohärentes und aussergewöhnliches Programm von 60 Minuten.

Ausgehend von dieser Vorgabe hat die Concordia beim renommierten Freiburger Komponisten Jean-François Michel ein Werk in Auftrag gegeben. Daraus entstanden ist seine 1. Symphonie, welche den Titel Colors of live trägt. Eingebettet in zwei magistrale Werke des ebenfalls anerkannten Schweizer Komponisten Oliver Waespi bildet die Symphonie die Grundlage des Regenbogens, der sich als roter Faden durch das Programm der Concordia durchzieht.

Der Regenbogen als Programmthema. Deshalb wird jeder, von der Concordia interpretierten Bewegung eine Farbe des Regenbogens zugeordnet, die sich am Ende der Darbietung zu einem riesigen Regenbogen zusammenfügen. Damit wird ebenfalls eine Verbindung zu den Logofarben des Festivals geschaffen und das berühmte Zitat von Alain Debeaupuis veranschaulicht: « La musique est au silence ce que l’arc en ciel est à la lumière: elle le dévoile, le magnifie, elle en émane et y conduit ».

Die Concordia startet ihre Reise nach dem – zwischen Aachen und Maastricht gelegenen – südholländischen Kerkrade am 20. Juli. Am 21. Juli Kerkrade gibt sie zusammen mit der Harmonie Eijsden ein Konzert, um dann am 22. Juli um 18.30 Uhr in der Konzerthalle Roda Hall zum Wettbewerb anzutreten. Die Concordia wird von einer Delegation der Stadt Freiburg sowie der Patin und dem Paten der Concordia-Fahne begleitet.

Zur Vorbereitung auf diesen Weltklasseanlass gibt die Concordia am Sonntag 9. Juli 2017 um 20.00 Uhr ein Konzert in der Aula Magna der Universität Freiburg; dies zusammen mit dem Sinfonischen Blasorchester Bern (Sibo), welches ebenfalls am WTC teilnehmen wird. Die beiden Harmonien gehören zu den besten des Landes und eroberten anlässlich des letzten eidgenössischen Musikfestes vom Juni 2016 in Montreux einen Podestplatz in der Kategorie „Excellence“. Das Vorbereitungskonzert steht allen interessierten Musikfreunden offen. Die Plätze sind nicht nummeriert. Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf ein zahlreiches Publikum!

Falls Sie die Concordia am WMC 2017 hautnah verfolgen wollen, konsultieren Sie die Internetseite www.laconcordia.ch !

 

Kontakt
Olivier Schaller, Präsident der Concordia : 079 703 80 07
Jean-Claude Kolly, Direktor der Concordia : 079 599 02 45

 

Programm am WMC Kerkrade 2017

1. Divertimento (Oliver Waespi)
Prélude (red)
Meditation (green)
Procession (orange)
Hoedown (indigo)

2. Colors of live – Symphonie no 1 (Jean-François Michel)
Movement I : Larghetto, allegro, moderato et presto (yellow)
Movement II : Largo (blue)
Movement III : Lento, piu mosso, allegro, adagio et piu mosso (violet)

3. Out of Earth, (Oliver Waespi)
Third movement (rainbow completed)


Share This